Saar-Pfälzer Homöopathie-Tage

Methodik auf Augenhöhe

Methodik auf Augenhöhe
  • SUN10039
Ramstein
Hahnemann (Symptomenlexikon) meets Bönninghausen / Boger, Hering / Lippe/ Saine
Weitere Infos / Anmeldung HP Andreas Hesch  Friedenstr. 14  67734 Katzweiler Tel.:... mehr
Produktinformationen "Methodik auf Augenhöhe"
09. -11. März 2018
Beschreibung

Weitere Infos / Anmeldung
HP Andreas Hesch 
Friedenstr. 14 
67734 Katzweiler
Tel.: 06301-796679 Fax: 06301-796685 
Email: hesch@freenet.de 
Internet: www.spht.de

 

 

Thema 2018:
"Methodik auf Augenhöhe: Hahnemann (Symptomenlexikon) meets Bönninghausen / Boger, Hering / Lippe/ Saine"

Referenten: Andreas Hesch / Roland Methner / Eckart von Seherr-Thohs

Die Charakteristik des Falles mit der Charakteristik des Mittels in Deckung bringen – so funktioniert homöopathische Mittelfindung. 

Was einfach klingt, erweist sich in der Praxis als kniffeliger Prozess, der mitunter geradezu detektivischen Spürsinn erfordert. Dabei zeigt sich der Begriff der Totalität immer wieder als Fallstrick. Nicht die Quantität der Symptome führt uns zum Ziel, sondern die Qualität. Die Gretchenfrage der Homöopathie: Was ist charakteristisch?

Verschiedene große Homöopathen haben uns Werkzeuge oder Methoden hinterlassen, die uns als roter Faden dienen können. Doch der moderne Homöopath sieht sich im Methodendschungel geradezu verloren.

Back to the roots: In diesem Seminar mit Roland Methner, Eckart von Seherr-Thohs und Andreas Hesch werden verschiedene homöopathische Ansätze, anhand eigener Praxiskasuistiken, einander wertfrei und respektvoll gegenübergestellt und schließlich der Bezug zu verlässlichen Materiae medicae gesucht. Die drei erfahrenen Homöopathen sehen sich der „reinen Lehre“ verpflichtet, dennoch unterscheiden sich ihre Werkzeuge und Strategien. 

Während Methner eine umfassende Anamnese (ca. 2.5-3 Std.) und große Repertorien (z.B. Complete) verwendet, ist das Vorgehen von Seherr-Thos mit Boger/Bönninghausen/Jahr zum Teil genuiner Methodik, nach Anforderung zieht er auch gerne sein Synthesis zu Rate. Hesch arbeitet und analysiert mittlerweile, nachdem er in den Jahren zuvor sich der Tools von Kent, Hering und Phatak bedient hat, mit dem Symptomenlexikon. 

Die Seminarteilnehmer erhalten Einblick in zuverlässige Werkzeuge und eine effektive Methodik, deren Möglichkeiten praxisnah analysiert werden.

Seminargebühren:380,00 Euro
Frühbucherrabatt:-30,00 Euro
bis zum 15.11.2017 (Stichtag: Eingang der Seminargebühr) 
Mitgliederrabatt:-10,00 Euro
für Mitglieder des VKHD/DZVhÄ/SHZ/BKHD/SIH - Bitte Nachweis der Anmeldung beifügen

 

Die Unterrrichtseinheiten gliedern sich wie folgt: 23 UE Homöopathie - 2 UE Klinik 

Bitte überweisen Sie Teilnahmegebühr auf folgendes Konto: 
Andreas Hesch 
IBAN: DE02 5405 0110 0100 6236 77 
BIC: MALADE51KLS 
Stadtsparkasse Kaiserslautern 
Verwendungszweck: Seminar2018 + Name des Teilnehmers 

Ihre Anmeldung ist verbindlich und wird schriftlich bestätigt. 

Rücktritt: 
Sie können bis zum 09.02.2018 abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 30,00 Euro zurücktreten. 
Bei späterer Absage ist eine Rückzahlung nicht mehr möglich.

 

Sie haben bei uns die Möglichkeit Prämiengutscheine (Bildungsprämie) einzulösen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt Ihre Weiterbildung Infos hier
Bei Inanspruchnahme der Bildungsprämie kann jedoch aufgrund des Mehraufwandes und des verspäteten Zahlungseinganges keine Rabattierung gewährt werden. 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Methodik auf Augenhöhe"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen