Ahlbrecht, Dr. Jens

Mittelfindung mit C. M. Bogers General Analysis und Synoptic Key

Mittelfindung mit C. M. Bogers General Analysis und Synoptic Key
  • SUN10292
Lübeck
03. / 04. März .2018
Weitere Infos und Anmeldung Homöopathieschule Lübeck Marliring 66a 23566 Lübeck Antje Langer:... mehr
Produktinformationen "Mittelfindung mit C. M. Bogers General Analysis und Synoptic Key"
Beschreibung

Weitere Infos und Anmeldung
Homöopathieschule Lübeck
Marliring 66a
23566 Lübeck
Antje Langer: 04521 - 76 13 18 1
Ullrich Döring: 0451 - 3 88 13 99
https://www.homoeopathieschule-luebeck.de

Der ganz eigene Ansatz des amerikanischen Homöopathen Cyrus Maxwell Boger (1861-1953) hat nie an Faszination verloren: Wie soll mit einem Repertorium, das nur 370 Rubriken umfasst, eine fundierte Verschreibung möglich sein? 

Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass diese minimal erscheinenden Rubriken- und Arzneimitteltableaus dennoch hinreichend sind, das gesamte Spektrum menschlicher Krankheit abzudecken.

Die „Boger-Methode“ hat einen festen Platz unter den Arbeitstechniken genuiner Homöopathen. Die Fallanalyse erfolgt nach einer ganz eigenen Form. Auf die einzelnen Zeichen kommt es an, auf den Genius einer Arznei und auch auf das physiologische Verständnis von Krankheit und – damit verbunden -  auf den Wirkungsbereich eines Arzneimittels.

Die Verbindung zwischen Deutschland und Amerika:

Boger war nicht nur ein profunder Kenner der Bönninghausen-Methode, die er weiterentwickelte und perfektionierte, sondern zugleich auch Zeitgenosse und Nachfolger Kents, aus dessen Theorie er wesentliche Elemente in seinen ganz eigenen Ansatz integrierte. Auch G.H.G. Jahr wird in beiden Seminaren eine wichtige Rolle spielen.

Frühbucherpreis: 180,00 Euro bei Anmeldung und Überweisung bis zum 31.12.2017 

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Mittelfindung mit C. M. Bogers General Analysis und Synoptic Key"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen