Homöo-Rätsel

Lösung ('Migräne')
Die Patientin erhält 3 Globuli Alumina in der XM (Schmidt-Nagel)

1 Woche nach Einnahme der Arznei gehe es ihr furchtbar schlecht. Die Migräne sei sehr schlimm. Sie hatte das Gefühl. als würde man ihr den Kopf immer enger zusammenschrauben.
2 Monate nach Einnahme der Arznei gehe es ihr 'phantastisch', so gut wie seit 5 Jahren nicht mehr. Seit 8 Wochen habe sie überhaupt keine Kopfschmerzen mehr.
Ein Monat später hatte die PAtientin nochmals einen Migränerückfall. Sie erhielt nun wieder 3 Globuli derselben Arznei (XM). Seitdem geht es ihr gut.

Mögliche Wege zur Arznei...(Repertorisation)
- Furcht vor scharfen Gegenständen
- Kopfschmerz, muss sich hinlegen
- Kopfschmerz, Stirn einwärts drückend,
- Schmerz, Kniescheibe beim Beugen

Interessant ist die Erstverschlimmerung, wo bei die Beschwerden identisch sind mit dem Prüfungssymptom Nr.90 aus Hahnemanns CK Bd.2. "Ein schraubender Druck am Kopf."


RADAR Repertorisation
Möchten Sie den Fall mit einem RADAR Programm selbst bearbeiten?
Gerne schicken wir Ihnen unsere kostenlose 30-Tage-Vollversion!" --> hier anfordern

 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.