Homöo-Rätsel

Fall: "Hämorrhoiden - 2 Fälle"
Fall 1:
Das charakteristische Symptom dieses Falls ist nach E.A. Case
- Nach dem Stuhlgang das Gefühl, als wäre das Fleisch am Perineum vom Knochen gerissen.
Dieses Symptom erinnert an Gratiola officinalis, mit seinem

- (ab)-reißenden Schmerz im Steißbein nach dem Stuhlgang
(C. Hering, Guiding Symptoms 'wrenching pain in the coccyx after stool')
Nach Gratiola off. C200 (4 x täglich, 3 Tage) berichtete die Patientin nach 5 Wochen, dass die Besserung sofort begann und die Beschwerden nach 2 Wochen verschwunden waren (einschließlich der Hartleibigkeit). Die Heilung war dauerhaft.

Weitere Symptome sind u.a.
- Verstopfung, harter, spärlicher fester Stuhl (Clarke)
- Häufiger Stuhldrang unter Brennen und Pressen und Hervordrängen großer Hämorrhoidalknoten, die stichartig schmerzen (Clarke).
- Schmerzen im Steißbein nach Stuhlgang (Murphy)
- eingschnürtes Rektum (Murphy)
Anmerkung: Ein großer Teil der Wirkungen von Gratiola richtet sich auf den Magen-Darm-Bereich
(z.B. auch Sommerdiarrhoe nach übermäßigem Wassertrinken). Hämorrhoidalbeschwerden sind nur ein Aspekt aus diem Bereich der Arznei.

Fall 2:
Collinsonia Canadensis C200 (4 x täglich. wenige Tage) von E.A. Case kurierte die Verstopfung und die Hämorrhoiden in wenigen Tagen. Hinweise für Collinsonia  finden sich in diesem Fall nur wenige, ein paar mehr findet man bei --> C.M. Boger (Synoptic Key)
- Hämorrhoiden, unterdrückt
- Hämorrhoiden in der Schwangerschaft
- Hämorrhoiden abwechselnd mit Herz- Brust- oder rheumatischen Symptomen
- Prolaps; Anus, Uterus, usw.
- Rektum schmerzt brennt, scheint trocken und voll mit Stöckchen oder Sand zu sein.
Nash differenzierte zwischen Aesulus und Collinsonia damit, das Aesc. ein Völlegefühl im Rektum hat, nicht jedoch Coll., und dass die Hämorrhoiden bei Aesc. in der Regel nicht bluten, während die von Coll. andauernd bluten (aber nicht im o.g. Fall).
Vergleiche: Nux vom. (Antidot), Aesc., Aloe, Ham., Lycopus virginicus., Negundium americanum, Sulph. --> aus Murphy, Klinische Materia Medica

RADAR Repertorisation
Möchten Sie den Fall mit einem RADAR Programm selbst bearbeiten?
Gerne schicken wir Ihnen unsere kostenlose 30-Tage-Vollversion!" --> hier anfordern

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.