Homöo-Rätsel

Fall: Neuralgie (Zahnschmerzen)
Nach einer Gabe von Coffea C200 nahmen die Schmerzen für 3 Minuten zu, dann erfolgte eine rasche Besserung. Nach 10 Minuten war der Schmerz verschwunden und kam nicht mehr wieder.

M. Tyler schreibt in ihrer Arzneimittellehre (--> Homöopathische Arzneimittelbilder): Das eigenartige Symptom " Zahnschmerz besser, solange kaltes Wasser im Mund ist; kommt wieder, sobald dieses warm wird" habe ich mehr als einmal beobachtet und Coffea hat jedes mal prompt geheilt.

In Murphys Klinischen Repertorium findet man folgende Ergänzungen
Rubrik - Zähne, Schmerz, Getränke, durch kalte amel.:
bism., bry., chim., coff., ferr-m., hydrog., nat-s., puls

In der Didaktischen Materia Medica von A. Stefanovic findet man weitere Hinweise, wie z.B.
Neuralgie: Erstreckt sich zu den Backenzähnen; Ohren, Stirn, Kopfhaut. Schmerzhaft: Qualvoll; erstreckt sich in die Backenzähne (rechts) > durch Kontakt mit Eiswasser, Eis.

Und bei G.H.G. Jahr (--> Ausführliche Arzneimittellehre) findet man weitere Hinweise
Schmerz eines Backenzahns beim Aufbeißen
Lockerheitsschmerz der Vorderzähne, bei Berührung und Kauen
Ziehen in einem hohlen linken oberen Backenzahn, wie nach Verkältung, durch Zusammenbeißen vergehend.
Reißen in einem Zahn, mit Ziehen im linken Jochbein wechselnd.
Zucken in den Zähnen, auch reißendes; stechend, von oben in die Nerven der Zahnwurzel hinein.
Zahnweh mit Unruhe, Angst, Weinerlichkeit und Erneuerung besonders nachts oder nach dem Essen.


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.