Welte, Ulrich

Die Silberserie - Das Periodensystem in der Homöopathie

Die Silberserie - Das Periodensystem in der Homöopathie
33,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar !

  • SUN11111
340 Seiten, geb. 3. Auflage 2017
Der Verlag schreibt: Jan Scholtens Theorie der Elemente hat die Gesetze des Periodensystems auf... mehr
Produktinformationen "Die Silberserie - Das Periodensystem in der Homöopathie"
Die Mittelfindung durch Serien und Stadien am Beispiel der Silberserie
Unser Kommentar

3. Auflage des Titels "Das Periodensystem in der Homöopathie - Die Silberserie"

Auch als Schriftenreihe "Das Periodensystem in der Homöopathie" in 5 Bänden erhältlich.

Beschreibung

Der Verlag schreibt:
Jan Scholtens Theorie der Elemente hat die Gesetze des Periodensystems auf die Homöopathie übertragen und damit das Periodensystem zum Leben erweckt.

Es ist eine der faszinierendsten Pionierleistungen der modernen Medizin, die Evolution der Elemente als „Chemie der menschlichen Wechselbeziehungen“ wiederzuerkennen. Mit lebendigen Falldarstellungen gibt uns Ulrich Welte eine Einführung, wie man die mineralischen Heilmittel mit Hilfe der Serien und Stadien treffsicher findet. Anhand der Elemente der Silberserie wird beispielhaft und ausführlich gezeigt, wie diese Methode in der Praxis aussieht.

Wer das einfache Prinzip damit begriffen hat, kann es auf alle anderen Serien ausdehnen. In der vorliegenden, stark erweiterten neuen Auflage findet man nun auch alle Mittel der Eisenserie in gestraffter Form. Nach der gleichen Methode sind erstmals auch die Lanthanide und die Uranserie enthalten. Die Kohlenstoff- und Siliziumserie werden durch die Salze der anderen Serien ebenfalls beschrieben.

Die Silberserie ist vor allem bei neurologischen Krankheitsbildern angezeigt und für künstlerisch begabte Personen geeignet. Die Eisenserie enthält die Mittel für den typischen Alltag des Berufslebens, der Handwerker und Angestellten. Die Lanthanide sind die Mittel der eigenständigen Persönlichkeiten mit autoimmunen Erkrankungen, während die Uranserie bei Zerfallserscheinungen und erblichen Erkrankungen eingesetzt wird.

Ausgehend von der Symptomatik des Krankheitsbildes wird gezeigt, wie man typische Verhaltensweisen, auslösende Situationen, Berufe oder andere lebensbestimmende Charakteristika der Patienten in die Mittelwahl mit einbezieht. Viele neue Heilmittel sind mit der Theorie der Elemente entdeckt worden. Ferner sieht man die altbekannten Mittelbilder in neuem Licht. Man hat das Gefühl, durch die Oberflächenstrukturen der Symptome auf einen tief darunter liegenden Grund von merkwürdiger innerer Schönheit zu schauen. Das Periodensystem lebt!

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die Silberserie - Das Periodensystem in der Homöopathie"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen