Hör, Dr. Klaus Roman

Autoimmunerkrankungen - (Hörbuch)

Autoimmunerkrankungen - (Hörbuch)
73,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar !

  • SUN18339

8 CD’s (Abspieldauer: 9 Std. 45 Min.) CDs können nur versiegelt zurück genommen werden. Wir bitten um Verständnis.
Kurzbeschreibung Die individuelle Freiheit gilt als einer der Grundpfeiler unseres Wertesystems.... mehr
Produktinformationen "Autoimmunerkrankungen - (Hörbuch)"
Die homöopathische Behandlung
Verfügbare Downloads:
Unser Kommentar


Beschreibung

Kurzbeschreibung
Die individuelle Freiheit gilt als einer der Grundpfeiler unseres Wertesystems. Doch wie frei sind wir wirklich Die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen setzen den einzelnen Menschen unter zunehmenden Druck, immer effizienter, immer schneller und immer flexibler zu handeln. Diese Stressbelastung birgt ein großes Potenzial an Aggressionen - aber wohin damit Viele finden keinen Weg, ihre Aggressionen in gesellschaftlich akzeptierte Bahnen zu lenken und einige richten sie dann schließlich als Autoaggression gegen sich selbst.

Ausführliche Beschreibung
Die individuelle Freiheit gilt als einer der Grundpfeiler unseres Wertesystems. Doch wie frei sind wir wirklich Die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen setzen den einzelnen Menschen unter zunehmenden Druck, immer effizienter, immer schneller und immer flexibler zu handeln. Diese Stressbelastung birgt ein großes Potenzial an Aggressionen - aber wohin damit Viele finden keinen Weg, ihre Aggressionen in gesellschaftlich akzeptierte Bahnen zu lenken und einige richten sie dann schließlich als Autoaggression gegen sich selbst.

Autoimmunerkrankungen sind autoaggressive Prozesse. Sie treten oft erstmals nach Auslösern wie Kummer, Trauer oder einer Schwangerschaft auf. Doch was passiert da eigentlich Es erscheint ein wenig wie ein Bürgerkrieg: Das Immunsystem, das den Körper eigentlich vor äußeren Angriffen schützen soll, erkennt körpereigenes Gewebe nicht als solches und greift es daher an. So entsteht eine dauerhafte Entzündungsreaktion, die sich - je nach spezieller Erkrankung - an verschiedensten Zellstrukturen manifestieren kann. Bekannt sind zum Beispiel Colitis ulcerosa, Diabetes mellitus Typ 1, Glomerulonephritis, Hashimoto-Thyreoditis, Morbus Bechterew, Morbus Crohn, Multiple Sklerose,Rheumatoide Arthritis oder Zöliakie.

Die Homöopathie kann bei der Behandlung von Autoimmunerkrankungen oftmals Wunder wirken, doch nicht selten folgt auf die Gabe des heilenden Mittels eine langanhaltende Erstverschlimmerung, bei der dem Fallmanagement große Beachtung geschenkt werden muss. Weiterhin handelt es sich auch häufig um einseitige Fälle, bei denen der Weg zum heilenden Mittel sehr lang und steinig sein kann.
In diesem Seminar widmet sich Dr. Klaus Roman Hör diesen Problemen und stellt viele Fälle von verschiedenen Autoimmunerkrankungen aus seiner Praxis vor. Dabei glänzt er erneut durch seine profunde Kenntnis der verschiedenen, auch selteneren Arzneimittelfamilien - dieses Mal beispielsweise der Familie der Lippenblütler(Labiatae).
Viele Mitglieder dieser Pflanzenfamilie sind uns als Küchenkräuter zwar sehr vertraut, doch werden sie in der Homöopathie immer noch zu selten verschrieben. Das zentrale Thema dieser gerade bei Kindern oft angezeigten Pflanzenfamilie ist,dass Störungen in der Familienstruktur (z.b. Eheprobleme der Eltern) zu einer neurotischen Spannung führen. Labiatae-Patienten fühlen sich sehr schnell ungeliebt und versuchen das mit extremer Leistungsbereitschaft zu kompensieren,was die Differenzialdiagnose zu den Metallen oft schwierig macht.

Immer wieder faszinierend ist, wie souverän es Dr. Klaus Roman Hör gelingt, die wesentlichen Symptome eines Falles herauszuarbeiten und daraufhin die entscheidenden Repertoriums-Rubriken zu differenzieren. Ein weiteres Bonbon sind immer wieder seine aus dem Ärmel geschüttelten Differenzialdiagnosen zu verschiedensten Erkrankungen und Rubriken. Ein rundum gelungenes Seminar, das vielen Homöopathen Mut machen sollte, sich mit dem Thema Autoimmunerkrankungen intensiver zu befassen.

Besprochene Arzneimittelfamilien:
Labiatae
Schlangen
Kalium-Familie
Magnesium-Familie
Natrium-Familie
Solanaceen
Kohlenstoff-Familie
Milch-Familie

Differenzialdiagnosen:
Blutungsmittel
Fallträume
Schwäche in der Rekonvaleszenz-Phase
Brustkrebs
Schädel-Hirn-Trauma
Gicht
Ichbezogenheit

Inhalt
CD 1 (5 5:54)
1. Einführung (04:35)
2. Überblick (08:43)
3. Autoimmunerkrankungen als einseitige Erkrankungen (03:22)
4. Heilreaktionen und mögliche Folgen - Fall 1: Kinderwunsch - Medorrhinum (02:55)
5. Fall 2: Hashimoto-Thyreoiditis (03:41)
6. Fall 3: Hashimoto-Thyreoiditis: Anamnese (09:00)
7. Repertorisation - Naja (06:27)
8. Die Familie der Schlangen - Themen und Leitsymptome (09:43)
9. Differenzialdiagnose der Blutungsmittel (07:23)

CD 2 (76:25)
1. Fall 4: Morbus Bechterew - Anamnese (06:28)
2. Follow-up - Kaliumfamilie (04:32)
3. Differenzialdiagnose der Kaliumfamilie (08:23)
4. Behandlungsverlauf - Gewinn durch Krankheit (12:21)
5. Familie der Labiatae - Themen (13:34)
6. Differenzialdiagnose der Labiatae (10:35)
7. Hormonumstellungen als Krisenauslöser bei Schlangen - Sepia (07:46)
8. DD Labiatae und Phosphor (04:28)
9. DD Causticum, Plumbum und Alumina (04:39)
10. DD Mercurius und Anarcardium (03:35)

CD 3 (79:51)
1. Fall 5: Rheuma nach Zahnextraktion (10:13)
2. Eiterherde und Homöopathie (08:19)
3. Symptome - Differenzialdiagnose Fallträume (13:36)
4. Phytolacca - Differenzialdiagnosen Rheuma (12:47)
5. Schwäche nach akuten Infekten - Differenzialdiagnose (12:22)
6. Phytolacca - Themen und Schwerpunkte (11:13)
7. Differenzialdiagnose Brustkrebs (07:47)
8. Phytolacca - Leitsymptome und Modalitäten (03:30)

CD 4 (71:26)
1. Fall 6: Basedow-Hyperthyreose und Autoimmungastritis (13:04)
2. Außereheliche Beziehung - Feigwarzen (03:43)
3. Gallicum Acidum - Die Familie der Solanaceen (04:50)
4. Symptome (04:40)
5. Magnesium-Familie (13:59)
6. Autoimmunerkrankungen und Autoaggression - Fall 6: Rubriken (11:55)
7. Fall 7: Natrium Carb. - Distanz und Nähe (04:26)
8. Fall 6: Repertorisation - Natrium Phosphoricum (05:11)
9. Themen der Natrium-Familie - Natrium Muriaticum - Erstarrte Emotionen (09:34)

CD 5 (75:57)
1. Natrium Phos. - Fall 6: Fallverlauf (10:13)
2. Natrium und die Halogene - Signatur und Themen (14:57)
3. Natrium Arsenicosum - Borax - Natrium Sulphuricum (10:17)
4. Differenzialdiagnose Schädel-Hirn-Trauma (09:03)
5. Differenzialdiagnose Conium und Natrium Muriaticum (07:14)
6. Fall 8: Morbus Crohn (15:00)
7. Symptome und Modalitäten (09:09)

CD 6 (75:09)
1. Differenzialdiagnosen: Nux Vomica (09:32)
2. Silicea und Calcium Silicata (12:15)
3. Lachesis, Aconitum, Conium und Kola (04:27)
4. Veratrum Album (10:42)
5. Themen der Kohlenstoffe (14:59)
6. Carboneum Sulphuratum - Signatur und Leitsymptome (05:04)
7. Fall 8: Fallverlauf (03:21)
8. Carbolicum Acidum - Leitsymptome (05:03)
9. Gichtmittel in der Homöopathie - Kleiner Apis-Fall (04:52)
10. Germanium - Leitsymptome (04:51)

CD 7 (73:43)
1. Fall 9: Borreliose (08:55)
2. Erstverschlimmerung (03:56)
3. Hierarchisierung der Symptome (12:57)
4. Differenzialdiagnose der Ichbezogenheit (12:34)
5. Repertorisation: Colchicum - Conium - Lac Caninum (06:58)
6. Familie der Milchmittel - Themen und Symptome (07:09)
7. Differenzialdiagnose der Milchmittel (10:50)
8. Fall 10: Autoimmunhepatitis (10:20)

CD 8 (74:39)
1. Repertorisation und Verordnung - Lycopodium (06:28)
2. Follow-Up (09:34)
3. Bedeutung von Träumen - Magnesium Sulphuratum (06:59)
4. Fall 11: Multiple Sklerose (13:02)
5. Miasmatische Verordnung - Syphilinum (12:09)
6. Zur Anwendung von Nosoden in der Konstitutionsbehandlung (10:23)
7. Differenzialdiagnose des Folgemittels (04:30)
8. Plumbum - Fallverlauf - Syphilinie (11:29)

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Autoimmunerkrankungen - (Hörbuch)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen