Krüger, Andreas

Muttersöhne und Vatertöchter (Hörbuch)

Krüger, Muttersöhne
73,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar !

  • SUN10146

8 CD's (Abspieldauer 09:05 Std.) CDs können nur versiegelt zurück genommen werden. Wir bitten um Verständnis.
Kurzbeschreibung: "Um wirklich in Beziehung treten zu können, müssen wir frei sein." Um den... mehr
Produktinformationen "Muttersöhne und Vatertöchter (Hörbuch)"
Die Behandlung von Beziehungsstörungen mit Homöopathie und Ritualarbeit
Verfügbare Downloads:
Beschreibung

Kurzbeschreibung:

"Um wirklich in Beziehung treten zu können, müssen wir frei sein."

Um den Schritt in eine freie Partnerschaft zu tun, ist Untreue gegenüber den Eltern erforderlich - nur so können sich Heranwachsende für eine unbelastete Liebesbeziehung öffnen. Solange Töchter ihren Vätern und Söhne ihren Müttern "treu" bleiben, hat es eine Liebe schwer. Alte Verstrickungen mit den Eltern können zu Abneigung und Hass gegenüber dem Partner führen und eine Beziehung überfrachten. Deshalb fordert Bernd Hellinger: "Freiheit verlangt Untreue."

Im Idealfall basiert eine Partnerschaft auf befreiter Liebe, doch tatsächlich gründet sie häufig auf der Angst vor dem Alleinsein. Besonders schwierig gestaltet sich diese Konstellation für Menschen, die sich am Glück oder Unglück der eigenen Eltern orientieren - eine schwere Hypothek für die nächste Generation. Eine mögliche Ursache belasteter Partnerschaften liegt in der Verleugnung sowie Unterdrückung von Freiheit, Zärtlichkeit, Sexualität und Glück.

Andreas Krüger nähert sich diesem komplexen Thema aus homöopathischer, avatäterischer, ikonografischer und paartherapeutischer Sicht. Er erläutert bewährte Arzneimittel der Behandlung von Beziehungsproblemen, gibt Hinweise zur systemischen Arbeit und demonstriert eine Reihe praktisch anwendbarer Rituale.

Das Thema Beziehung ist existenziell. Wir alle stehen in Beziehung miteinander und suchen nach Wegen, sie zu pflegen und sozial zu gestalten. Sie ist die Basis jeder tragfähigen Gemeinschaft.

Ein Seminar, um (störungs)freiere Paarbeziehungen zu ermöglichen.

Besprochene Arzneimittel:
Lac caninum: Das wichtigste Mittel für die beschnittene Männlichkeit, die Sehnsucht nach Rudel und Helden, Treue bis zum Verzicht.

Sepia: Das wichtigste Mittel bei der Verletzung weiblicher Würde, systemische Rache, Frauen suchen sich die falschen Männer, Glaubenssatz: "Es darf mir nicht besser gehen, als meinen Eltern.", Drama: Orientierung am Glück/Unglück der Eltern.

Natrium muriaticum: Bedingungslose Treue gegenüber dem missachtenden Vater, die verborgene, unsichtbare, graue Maus, verliebt sich in unerreichbare Männer, Glaubenssatz: "Es muss unerreichbar sein, nur dann ist es etwas wert!"
Peganum Harmala: Eines der ältesten Halluzinogene, zugleich großes Schamanenmittel gegen Geister und Dämonen, besessen von der Wahnidee, es sei Böses im System, jemand habe den bösen Blick auf ihn gerichtet, er sei ein Teufel oder würde dem Teufel gehören, Hass auf die Mutter. Zum diesem Arzneimittel gibt es außerdem einen umfangreichen Exkurs zum Thema "Schamanismus, Geister und Dämonen".

Praktizierte Rituale:
1. Ritual: Ahnenritual, Übungsvorbereitungen, Anweisungen und Hinweise zum vorgestellten Format.
2. Ritual: "Mach mir den Kailash", Demonstration und praktische Durchführung.
3. Ritual: Zielannäherungs-Aufstellung.
4. Ritual: ATA-Aufstellung, Aufstellung aus der Perspektive des Schöpferbewusstseins.
5. Ritual: Ikonen-Aufstellung.
6. Ritual: weitere Ikonen-Aufstellung.
7. Ritual: Nach-Näherungsübung zum gegengeschlechtlichen Elternteil.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Muttersöhne und Vatertöchter (Hörbuch)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen