Brand, Heidi / Groeger, Norbert

Chara intermedia

Chara intermedia
24,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar !

  • SUN18518
208 Seiten, geb., 3. Auflage 2014
Der Verlag schreibt: Eine spannende Einführung in die Welt der Urzeitalge Chara intermedia. Die... mehr
Produktinformationen "Chara intermedia"
Die reinigende Kraft der Armleuchteralge - Eine homöopathische Studie mit Fallbeispielen
Verfügbare Downloads:
Beschreibung

Der Verlag schreibt:
Eine spannende Einführung in die Welt der Urzeitalge Chara intermedia. Die beiden erfahrenen Homöopathen Heidi Brand und Norbert Groeger haben die für Homöopathen bisher gänzlich unbekannte Alge geprüft und mit ihr
tiefgreifende Heilerfolge erzielen können.

Chara intermedia, die Alge des Jahres 2012, ist eine der ältesten Organismen dieser Erde. Als Urpflanze ist sie ein Verbindungsglied zwischen dem Mineralreich und den Landpflanzen. Wo andere Algen Gewässer verschmutzen, ist Chara intermedia imstande, das Wasser kristallklar zu säubern.

Bei der homöopathischen Prüfung am Menschen zeigten sich ähnliche Themen wie Aufräumen, Reinigen und Reduktion auf das Wesentliche. Chara intermedia hat das Potenzial, tief im Unbewussten Verborgenes wieder ins Bewusstsein zu bringen. Besonders bewährt hat sich die Alge bei typischen Erkrankungen im Alter wie Starre, Arthrose, Demenz, Verwirrungszuständen und Morbus Parkinson.

Aufgrund von eindrücklichen Berichten über geheilte Fälle in der Praxis wurde die 3. Auflage umfassend erweitert. So zeigte sich, dass Chara intermedia auch bei Fibromyalgie, Multipler Sklerose, ADS/ADHS, Borreliose und Alkoholismus indiziert ist. Nicht zuletzt ist Chara intermedia das Mittel der Wahl bei Bewältigung von lang andauerndem seelischen Kummer nach Traumata, wie Kriegserlebnissen, Vergewaltigung und Missbrauch.

Eine vielversprechende Arznei für die heutige Zeit, die mit diesem Buch auf einer eindeutigen und klaren Verschreibungsgrundlage steht.

„Heidi Brand und Norbert Groeger haben eine großartige Arbeit geleistet. Sie
wählten nicht nur – intuitiv – diese Alge für eine Arzneimittelprüfung aus, sondern stellten auch die Prüfung auf eine wissenschaftliche Basis. Für die homöopathische Gemeinschaft – ich wage zu sagen für die Menschheit – haben sie die Heilwirkung und die Essenz dieser Pflanze so gekonnt herauskristallisiert, dass sie binnen kurzer Zeit zu unseren Polychresten zählen wird. Das Mittel passt in diese bewegte Zeit der Menschheitsgeschichte, und so hoffe ich, dass die Chara intermedia viele von uns zur Heilung führen wird.“ Dr. Frans Kusse, Homöopath

„Frau Brand und Herr Groeger haben mit ihrem Buch über die Chara intermedia einen vorbildlichen Maßstab für die moderne homöopathische Arzneimittelprüfung gesetzt.“ Walter Schmitt, Apotheker

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chara intermedia"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen