Hering, Constantin (Hrsg. D. Til)

Herings's Schlangengifte in ihren reinen Wirkungen

Herings's Schlangengifte in ihren reinen Wirkungen
59,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar !

  • SUN10172
376 Seiten, geb., 1. Auflage 2013
Neuauflage des Werkes "Wirkungen des Schlangengiftes" von C. Hering.
Der Verlag Es handelt sich um die Neuauflage des Werkes "Wirkungen des Schlangengiftes" von... mehr
Produktinformationen "Herings's Schlangengifte in ihren reinen Wirkungen"
bearbeitet von Dieter Till
Unser Kommentar

C. Hering stellt hier die allgemeinen und besonderen Charakteristika der Schlangengifte vor. Wie er dabei methodisch vorgeht, zeigt er in diesem Buch exemplarisch an Hand der Schlangengifte und seines bedeutenden Aufsatzes über das Studium der homöopathischen Arzneimittellehre. - Gute verbesserte Ausgabe des Originalwerks

Beschreibung

Der Verlag
Es handelt sich um die Neuauflage des Werkes "Wirkungen des Schlangengiftes" von Constantin Hering.
Das gesamte Symptomenmaterial der erwähnten Druckschrift wurde aus der ursprünglichen Fraktur-Schrift in eine heutige lesbare elektronische Schrift übertragen. Die Neuauflage wurde im Gegensatz zum Originalwerk in 2 Abteilungen unterteilt.
In der 1. Abteilung findet sich Hering's Originalwerk wie in der Auflage von 1837. Lediglich kleine stilistische Änderungen gegenüber der Urschrift wurden zur besseren Auffassung des Textes eingeführt, was dazuführt, dass die einzelnen Symptome schneller erfasst werden können und man nicht durch Leseunterbrechung vom originalen Text abgelenkt wird, was einem Studium der Symptome sehr hinderlichist.

Das gesamte Symptomenmaterial der erwähnten Druckschrift wurde aus der ursprünglichen Fraktur-Schrift in eine heute lesbare elektronische Schrift übertragen. Die Neuauflage wurde im Gegensatz zum Originalwerk in 2 Abteilungen unterteilt. In der 1. Abteilung findet sich Hering's Originalwerk wie in der Auflage von 1837. Lediglich kleine stilistische Änderungen gegenüber der Urschrift wurden zur besseren Auffassung des Textes eingeführt, was dazu führt, dass die einzelnen Symptome schneller erfasst werden können und man nicht durch Leseunterbrechung vom originalen Text abgelenkt wird, was einem Studium der Symptome sehr hinderlich ist.

In der 2. Abteilung wurden alle Schlangen, soweit dies möglich war, mit ihren einzelnen Symptomen gesondert aufgeführt. So finden sich z. B. alle Symptome von Crotalus horridus unter Crot-h. zusammengefasst. Auch hier wurden alle Symptome durchnummeriert. Hierdurch ist es möglich die Symptome der einzelnen Schlangen in der entsprechenden Sammlung vergleichend zu studieren und muss nicht, wie im Originalwerk erst die gesamte Schrift nach Symptomen der einzelnen Schlangen durchforsten, soweit dies möglich war, mit ihren einzelnen Symptomen gesondert aufgeführt.

Am Ende der 2. Abteilung findet sich das Kapitel „Die in dieser Schrift erwähnten Schlangen“. Hierin wurden alle Schlangen, soweit möglich, ihren heutigen wissenschaftlichen Bezeichnungen zugeführt, mit Familie, Unterfamilie, Gattung, deutscher Bezeichnung, Lebensraum, sowie Wirkung ihres Toxin, so dass beim Studium der Symptome gleich erkannt werden kann, mit welcher anderen Schlange das entsprechende Symptom verglichen werden sollte bzw. welchen Gewebebereich das Toxin affiziert. 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Herings's Schlangengifte in ihren reinen Wirkungen"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen