Graf, Dr. Friedrich P.

Homöopathie in der Gynäkologie (Hörbuch)

Homöopathie in der Gynäkologie (Hörbuch)
69,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar !

  • SUN10161

CDs können nur versiegelt zurück genommen werden. Wir bitten um Verständnis.
Verlagsinfo: "Wir verschärfen die Unfähigkeit, mit etwas umzugehen, bis eine innere... mehr
Produktinformationen "Homöopathie in der Gynäkologie (Hörbuch)"
Entzündungen, Schmerzen, Blutungen und Miasmen - 8 CD's
Verfügbare Downloads:
Unser Kommentar

Internationales Homöopathiekolleg Torgau e.V., 26./27. Februar 2011

CD 1 (76:06)
1. Überblick (03:52)
2. Gynäkologie und Schwangerenbegleitung (10:20)
3. Selbstmedikation in der Schwangerschaft (09:35)
4. Homöopathie in der Gynäkologie (08:29)
5. Anamnese und Untersuchung (06:11)
6. Kriterien für §153-Symptome (04:52)
7. Hormonelle Störungen / Sykose (06:34)
8. Gynäkologische Kardinalsymptome / Impfungen (05:00)
9. Akutes Cocculus-Beispiel (07:07)
10. Cocculus: Leitsymptome (07:15)
11. Gynäkologische Indikationen (06:47)

CD 2 (77:07)
1. Unterleibsschmerzen: Klinik / Ätiologie (10:43)
2. Unklare Unterbauchschmerzen / Arzneien (08:11)
3. Veratrum: Indikationen / Leitsymptome (06:05)
4. Persönlichkeit / Schmerzsymptomatik (05:11)
5. Cyclamen: Indikationen (06:55)
6. Differenzialdiagnose Pulsatilla (09:26)
7. Blutungsarten und -ursachen (10:30)
8. Helle und dunkle Blutungen (07:59)
9. Helle Blutungen: Akutmittel (07:26)
10. Hyoscyamus: Signatur (04:35)

CD 3 (79:53)
1. Hyoscyamus: Charakteristika (07:26)
2. Psyche und Leitsymptome (09:40)
3. Mitchella Repens (05:08)
4. Trillium Pendulum (10:24)
5. Cinnamomum (07:45)
6. Erigeron Canadensis (09:30)
7. Ustilago (08:54)
8. Senecio Aureus (06:06)
9. Sabina I (08:55)
10. Sabina II (06:00)

CD 4 (64:53)
1. Ähnlichkeitsbeziehungen / Milcharzneien (10:33)
2. Miasmen auf zellulärer Ebene (09:32)
3. Drei Grundqualitäten chronischer Krankheiten (08:55)
4. Miasmatische Phänomene in der Gynäkologie (08:00)
5. Schwangerschafts-Pathologien (08:20)
6. Borreliose und Syphilinie (11:08)
7. Herpes- und Papilloma-Infektionen (08:22)

CD 5 (63:41)
1. Sykotisierende Substanzen und Umwelteinflüsse (10:50)
2. Wirkungen von Kuhmilch (03:35)
3. Kritik an Impfpraxis und Hormontherapie (12:04)
4. Warum erhöhen Impfungen das Krebsrisiko? (03:45)
5. Aluminium / Homöopathie nach Impfungen (09:18)
6. Wie wird man miasmatisch krank? / Borreliose / Masern (05:02)
7. Wie kann Sykose beruhigt werden? (08:53)
8. Vulvovaginitis: Ursachen (10:11)

CD 6 (69:49)
1. Vulvovaginitis: Miasmatische Differenzierung (07:32)
2. Sulfur / Sepia (07:48)
3. Croton Tiglium (05:14)
4. Kreosotum: Charakteristika (07:29)
5. Klinik / Anwendungen (05:06)
6. Medorrhinum: Exzesse / Fehlende Mitte (08:31)
7. Übertreibung / Hypertrophie (09:10)
8. Zysten: Morphologie und Pathologie (06:46)
9. Apis bei Ovarialzysten und Allergien (04:01)
10. Lachesis / Beispiel (08:07)

CD 7 (58:32)
1. Ignatia: Charakteristika / Fall: Myome (04:44)
2. Myome: Pathogenese / Klinik / Östrogentherapie (11:17)
3. Alternative Behandlung / Rubriken (05:42)
4. Krebs: Präkanzerosen / Krebsarten / Vorsorge (08:01)
5. Brustkrebs / Die Bedeutung von Krebs (08:35)
6. Krebsprävention mit Homöopathie (06:13)
7. Behandlung während Krebserkrankung (06:22)
8. Homöopathie nach der Krebserkrankung (07:34)

CD 8 (ZUSATZ-CDR)
- Zu dieser CD (PDF-Datei)
- Friedrich Graf - Gynäkologie (PDF-Datei)

Beschreibung

Verlagsinfo:
"Wir verschärfen die Unfähigkeit, mit etwas umzugehen, bis eine innere Entscheidungsfähigkeit kommt - ein Impuls zum Entschluss. Plötzlich ist der Mensch bei sich und sagt, was er will und wird authentisch."

"Homöopathie ist hilfreich, weil man unglaublich interventionsarm agiert. Man greift nicht ein. Die meisten Probleme in der Geburtshilfe heute entstehen durch Eingreifen, also dass man zu viel macht. Das nennt sich dann Geburtsmedizin. Man greift ein und dann schafft man Störungen. Das ist das Dilemma der Frauen von heute, dass sich alles immer mehr in den Kliniken zentriert und sie in diese Geburtsmedizin-Maschinerie kommen. Das Ergebnis ist, dass die Kaiserschnittrate unglaublich steigt." Mit dieser Überlegung umreißt Dr. Friedrich P. Grafein Grundproblem heutiger Gynäkologie und Geburtshilfe. Graf gilt als anerkannter Experte für die homöopathische Behandlunggynäkologischer Probleme. 

Das vorliegende Seminar thematisiert die häufigsten undgravierendsten Beschwerden von Patientinnen in der Frauenheilkunde: Der Seminarbogen reicht von unklarenUnterleibsschmerzen über BlutungenVulvovaginitis und Zystenbis hin zur Krebsbehandlung. Dabei schöpft Graf aus den vielfältigen Erfahrungen seiner über 30 Jahre ausgeübten Praxistätigkeit, in der er ein umfassendes und tiefgründiges Wissen über klinische Phänomene und homöopathische Therapiemöglichkeiten erworben hat. 

Anhand eines schönen Cocculus-Beispiels aus seinem gynäkologischen Alltag führt Graf in die Klinik, Ätiologie und homöopathische Behandlung von Unterleibsschmerzen ein. Dazu stellt er die wesentlichen Merkmale der wichtigsten Arzneien vor. Im Weiteren geht es um Ursachen und Arten von Blutungen, wobei der Referent ein besonderes Augenmerk auf die hellen Blutungen legt. Hier handelt es sich um hochakute, bisweilen lebensbedrohliche Situationen, in denen eine zügige und treffsichere Verschreibung notwendig ist. In solchen Situationen kommt es auf die genaue Kenntnis der Leitsymptome möglicher Arzneien an. Graf stellt die wichtigsten Arzneien ausführlich und in plastischer Anschaulichkeit vor - neben Hyoscyamus undSabina präsentiert er zahlreiche weniger bekannte Heilmittel wieMitchella RepensErigeron CanadensisTrillium Pendulum,CinnamomumSenecio Aureus und Ustilago.

Im Mittelteil des Seminars steht die Miasmatik im Zentrum der Betrachtungen. Dabei nimmt die Sykose als miasmatischer Hintergrund häufiger gynäkologischer Störungen wie Myome, Polype, Zysten und Knoten eine zentrale Rolle ein. Wie und wodurch wird die Sykose aktiviert? Ausgehend von Beobachtungen im Rahmen seiner umfangreichen Praxiserfahrung stellt Graf spannende Zusammenhänge mit viel Hintergrundwissen her. Engagiert kritisiert er nicht nur gängige medizinische Praktiken wie
Hormontherapien und Impfungen. Auch den Konsum von Kuhmilchund die Verwendung von Aluminium in vielen Bereichen des heutigen Lebens stellt er in Frage, da diese Gewohnheiten offenbar zu vielen unerwünschten Folgen führen.
Aufschlussreich ist auch ein Exkurs zur Borreliose als modernem Ausdruck des syphilitischen Miasmas.

Die miasmatischen Überlegungen bilden auch den Hintergrund für die Besprechung weiterer gynäkologischer Erkrankungen. Bei derVulvovaginitis beleuchtet Graf die wesentlichen Charakteristika vonSulfurSepiaCroton TigliumKreosotum und Medorrhinum. Anschließend würdigt er die Rolle von Apis und Lachesis in der Behandlung von Zysten. Nach einem Exkurs über Myome leitet der Referent schließlich zur Therapie von
Krebserkrankungen über. Hier unterscheidet er jeweils die Situationvor, während und nach dem Krebsgeschehen und empfiehlt darauf angepasste Handlungsstrategien. Kernpunkt darin ist der Gedanke, dass Erkrankte und Gefährdete ihre Ich-Schwäche zu überwindenlernen, indem sie anfangen, Grenzen zu setzen und sich zu wehren.

Ein hervorragender, umfassender und klar strukturierter Grundkurs in die Möglichkeiten der Homöopathie bei häufigen Frauenleiden.

Besprochene Arzneien in alphabetischer Reihenfolge::
ApisCinnamomumCocculusCroton TigliumCyclamen,ErigeronHyoscyamusIgnatiaKreosotumLachesis,MedorrhinumMitchella RepensSabinaSenecioSepiaSulphur,Trillium PendulumUstilagoVeratrum Album

Bonus-CDR mit Seminarmaterial
Das Set beinhaltet neben dem Mitschnitt eine zusätzliche Bonus-CDR, auf der sich die im Seminar gezeigte Powerpoint-Präsentation des Referenten als PDF befindet.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Homöopathie in der Gynäkologie (Hörbuch)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen