Till, Dieter

Systematische Darstellung der Hautkrankheiten in der Homöopathie

Systematische Darstellung der Hautkrankheiten in der Homöopathie
79,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar !

  • SUN16586
437 S., kart.
Dieses Buch entstand aus dem Bedürfnis in der täglichen Arbeit ein Werk zur Hand zu haben,... mehr
Produktinformationen "Systematische Darstellung der Hautkrankheiten in der Homöopathie"
Verfügbare Downloads:
Unser Kommentar

Wer eine streng symptombezogene Differerenzialdiagnose charakteristischer Zeichenkombinationen des Krankheitsfalles auf Basis des exakten Wortlauts der Arzneimittelprüfung anstrebt, ist ganz dicht an der Simile Idee der Homöopathie und mitten in der Praxis.
Der Till Verlag verfolgt dieses Ziel seit Jahren mit großer Beharrlichkeit mit einigen sehr praxistauglichen Publikationen.

Beschreibung

Dieses Buch entstand aus dem Bedürfnis in der täglichen Arbeit ein Werk zur Hand zu haben, welches sich ausschließlich mit den durch Prüfung erhaltenen Arzneimittel-Erstwirkungen der Hautzeichen befasst. Für dieses Werk wurden nahezu ausschließlich Zeichen der einzelnen AMP aus den Werken Hahnemanns (RAL, CK, Stapf Archiv), aus der Sekundärliteratur von Hartlaub / Trinks und G.A. Weber verwandt, da in diesen Werken die AMP Symptome in ihrem vollen Wortlaut widergegeben wurden. Weitere Werke von E.F. Rückert über die Hautkrankheiten (1833) und C. Hering wurden berücksichtigt.
Um die Differenzialdiagnose der Hautbeschwerden nicht einzuschränken, wurde jeweils das vollständige Symptom eingetragen.

Vorangestellt wurden die Ausschläge nach ihren verschiedenen Formen, dann das Kapitel Empfindungen an der Haut, gefolgt vom Kapitel Ausschläge an den verschiedenen Körperteilen, und schließlich ein spezieller Abschnitt Krankheiten der Nägel und Haare. Die Einteilung orientiert sich am Kopf-zu-Fuß-Schema von S. Hahnemann und weicht somit leicht vom Hautbuch Rückert‘s ab, da dieser zuweilen eine alphabetische Gliederung bevorzugte. Die Symptome innerhalb der Arzneimittel wurden soweit wie möglich ebenfalls nach dem Kopf-zu-Fuß-Schema geordnet. Eine Liste mit den verwendeten Arzneimittel schließt an dieses Kapitel an und ein Stichwortverzeichnis zum schnelleren Auffinden des entsprechenden Begriffes findet sich am Ende des Buches.

Sprachlich wurde, gegenüber den Arzneimittellehren, aus denen die Symptome entnommen wurden, keine Veränderungen vorgenommen, so daß es innerhalb eines Arzneimittels zu unterschiedlichen grammatikalischen und begrifflichen Schreibweisen kommen kann.

Um die Differentialdiagnose der Hautbeschwerden nicht einzuschränken, wurde jeweils das vollständige Symptom eingetragen, was zu einer sehr differenzierenden Betrachtung der verschiedenen Ausschläge und Empfindungen einlädt.

Jahrelange Ausschläge wie Psoriasis, Erythema migrans bei positivem Borreliose-Titer, atopische Dermatiden etc. konnten durch die differenzierte Betrachtung der Haut-Phänomene, der Empfindungen und Lokalisationen in kürzester Zeit in meiner Praxis geheilt (!) werden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Systematische Darstellung der Hautkrankheiten in der Homöopathie"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen