Klünder, Matthias

Leitlinien miasmatischer Symptome

Leitlinien miasmatischer Symptome
19,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar !

  • SUN14291
29 S., geheftet, DIN A4
Der Verlag In diesem kleinen Buch gibt der Autor in Tabellenform einen Überblick über... mehr
Produktinformationen "Leitlinien miasmatischer Symptome"
In Tabellenform - Nach dem Kopf-zu-Fuß-Schema
Verfügbare Downloads:
Unser Kommentar

Gute Orientierung im Dickicht der Miasmatik !
Eine übersichtliche Zusammenstellung der wichtigsten miasmatischen Symptome gestützt auf guten Quellen (Hahnemann, J.H. Allen, Banerjea's, P. Vijayyakar, Y. Laborde, A. Rehman, Fortier-Bernovielle u.v.a.) in Tabellenform (Kopf-zu-Fuß-Schema).

Beschreibung

Der Verlag
In diesem kleinen Buch gibt der Autor in Tabellenform einen Überblick über miasmatische Symptome. Im ersten Teil bezieht sich Matthias Klünder auf die Quellen der klassischen miasmatischen Autoren wie S. Hahnemann, J. H. Allen und S. K. Banerjea. Diese gelten als wesentliche Autoren der empirischen Zuordnung der Folgesymptome, nachdem ein Miasma erworben oder vererbt wurde.
Als Manifestation der chronischen Krankheiten werden diese Symptome der Psora, der Sykosis, der Syphilis und der Tuberkulinie zugeordnet.
Im zweiten Teil des Buches gibt der Autor einen Überblick über die miasmatische Theorie P. Vijayakars. Der Zeitgenössische indische Homöopath hat ein dynamisches Miasmenmodell entwickelt, welches sich an der schulmedizinischen Zellularpathologie orientiert. Als besonders hilfreich erweist sich die miasmatische Zuordnung der Gemütssymptome durch Vijayakar, da diese Symptome bisher kaum benannt wurden.

Das Buch bietet, auch durch seine überschaubare Größe, die Möglichkeit praxisnah die miasmatische Theorie als einen wichtigen Grundpfeiler der homöopathischen Fallanalyse zu verwenden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Leitlinien miasmatischer Symptome"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TIPP!
Zuletzt angesehen