Fall-Rätsel

Fall (Kopfschmerzen)
Frau, 35 Jahre, wohlbeleibt, litt nach erstem Eintritt ihrer Menses nun schon seit 15 Jahren an Kopfschmerzen. Ihre Kopfschmerzen beschrieb sie als heftig und dumpf, den ganzen Kopf einnehmend; sie musste auf der Seite liegen und konnte nicht einen Augenblick auf dem Hinterkopf ruhen, nicht das geringste Licht vertragen. Das geringste Geräusch erweckte Ekel, Übelkeit und Erbrechen. Die Anfälle dauerten 36-48 Stunden und begannen gewöhnlich am 3.-4. Tag nach Beginn der Menstruation. Diese war reichlich, aber schmerzlos.
Die passende Arznei in hoher Potenz, während eines Anfalls gegeben, befreite die Frau 3 Monate von ihrem Leiden. Sie bekam weiter das gleiche Mittel und hatte dann keinen weiteren Rückfall.
(Lit: O. Eichelberger, Klassische Homöopathie Bd.2)