Wenke, Matthias

Im Gehirn gibt es keine Gedanken

Im Gehirn gibt es keine Gedanken
29,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar !

  • SUN18107
296 S., kart., 2. Auflage 2010
Was haben Biologie und Hirnforschung mit Phänomenologie oder Buddhismus zu tun Das Buch bezieht... mehr
Produktinformationen "Im Gehirn gibt es keine Gedanken"
Bewußtsein und Wissenschaft. Phänomenologische Skizzen zu Biologie, Psychoanalyse, Yoga und Buddhismus
Unser Kommentar

Gut lesbare Einführung in die Phänomenologie!
Die Originalquellen von Husserl, Heidegger, Merlot-Ponty sind doch sehr hartes Brot

Beschreibung
Was haben Biologie und Hirnforschung mit Phänomenologie oder Buddhismus zu tun Das Buch bezieht mutig Position im Diskurs der Wissenschaften. Es stellt naturalistische Annahmen gründlich in Frage, zum Beispiel den reduktionistischen Glauben, das Bewusstsein sei nichts als ein Bündel Neuronen (Crick). Phänomenologische Erkenntnisse zeigen nämlich das Gegenteil: Neuronen sind selbst Produkte des Bewusstseins. Der Text beginnt mit einer spannenden und überzeugenden Einführung in die Phänomenologie Husserls und Merleau-Pontys, als Philosophie der im Subjekt erscheinenden Welt. Auf diesem Boden erfolgt eine fundamentale und kritische Analyse des universalen Erkenntnisanspruchs der Naturwissenschaften und verbreiteter Meinungen von der Natur und den Menschen. Daraus werden schlüssig die Konsequenzen phänomenologischer Einsichten für Psychologie und Psychoanalyse hergeleitet, etwa der Abschied vom Konzept des biologischen Unbewussten. Ein umfangreiches Kapitel widmet sich den großen asiatischen Traditionen des Yoga und des Buddhismus und legt offen, dass auch deren Philosophien lupenreine Phänomenologien sind. Als Quintessenz findet man eine integrierende Rahmentheorie, die die verschiedenen Wissenschaftsperspektiven sinnvoll ordnet und verbindet.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Im Gehirn gibt es keine Gedanken"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen