Hegel, Georg Wilhelm Friedrich

Hauptwerke, 6 Bände, Sonderausgabe

Hauptwerke, 6 Bände, Sonderausgabe
98,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar !

  • SUN10955
3.274 S., geb., 6 Bd., Auflage 2015
Der Verlag Auf der Grundlage der historisch-kritischen Ausgabe "G. W. F. Hegel, Gesammelte... mehr
Produktinformationen "Hauptwerke, 6 Bände, Sonderausgabe"
Beschreibung

Der Verlag
Auf der Grundlage der historisch-kritischen Ausgabe "G. W. F. Hegel, Gesammelte Werke". Hrsg. v. d. Nordrhein-Westfälischen Akademie d. Wissenschaften. Jenaer Kritische Schriften; Phänomenologie des Geistes; Wissenschaft der Logik; Grundlinien der Philosophie des Rechts; Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften im Grundrisse (1830) 

Als vor 15 Jahren zum ersten Mal eine wohlfeile Ausgabe der Hauptwerke Hegels bei Meiner erschien, war die Begeisterung groß. "Weltgeist zum Schnäppchenpreis" schrieb der Chefredakteur von sciencegarden.de, die FAZ fand darin "eine Quelle nie versiegenden Vergnügens" und der ekz-Bibliotheksdienst empfahl die Hauptwerke "anstelle der 20-bändigen Werkausgabe bei Suhrkamp".

Inzwischen war die Ausgabe einige Jahre vergriffen, doch bietet sich nunmehr nachdem die Grundlinien der Philosophie des Rechts 2009 bis 2012 im Rahmen der Akademieausgabe vorgelegt wurden ein guter Grund für eine verbesserte Neuauflage:
Ausnahmslos konnten jetzt sämtliche in den Hauptwerken versammelten Texte der Akademieausgabe entnommen werden, sind also einschließlich der Apparate und Anmerkungen seitengleich mit den entsprechenden Bänden der Gesammelten Werke.

Damit eröffnet sich für alle an Hegel Interessierten ein praktischer und preisgünstiger Weg, die vom Autor selbst in den Druck gegebenen und autorisierten Schriften mit dem Komfort historisch-kritischer Editionen in einer unverderbten originalen Fassung lesen, nutzen und zitieren zu können.

Die Ausgabe teilt sich in sechs Bände:

Sie umfasst die frühen Jenaer Schriften, die anzeigen, wohin in der Abkehr von Kant, Fichte und Schelling die Reise geht; sodann das grandiose Werk der Phänomenologie des Geistes, das bis heute als dasjenige gilt, das Hegels Ruhm als herausragender Denker seiner Zeit begründete; darauf die Wissenschaft der Logik, in denen der Deutsche Idealismus seinen systematischen Schlussstein erreichte; ferner die umstrittenen Grundlinien der Philosophie des Rechts: von den einen als konservative Rechtfertigung des preußischen Staats und von den anderen als Plädoyer für eine republikanische Verfassung verstanden; und schließlich die Enzyklopädie, in der Hegel die Summe aus allen seinen Einsichten zog.

Der Autor
Georg Wilhelm Friedrich Hegel, geb. am 27. August 1770 in Stuttgart, gest. am 14. November 1831 in Berlin. Er wuchs in einem pietistischen Elternhaus auf. Vermutlich ab 1776 besuchte Hegel ein Gymnasium in Stuttgart, seit 1784 das Obergymnasium. Seine Interessen waren breit gestreut. Besonderes Augenmerk widmete er der Geschichte, insbesondere der Antike und den alten Sprachen. Ein weiteres frühes Interesse bildete die Mathematik. 1788 nahm Hegel an der Tübinger Universität das Studium der Theologie auf. Im September 1790 erhielt er den Grad eines Magisters der Philosophie, 1793 wurde ihm das theologische Lizenziat verliehen. Hegel profitierte viel von dem intellektuellen Austausch mit seinen später berühmten Zimmergenossen Hölderlin und Schelling. Sie hegten große Sympathie für die revolutionären politischen Ereignisse in Frankreich. Jedoch fand später durch das Scheitern Napoleons eine politische Umorientierung bei Hegel statt. Er wurde ein Anhänger der konstitutionellen Monarchie Preußens und söhnte sich mit den politischen Gegebenheiten aus. Hegels Philosophie erhebt den Anspruch, die gesamte Wirklichkeit in der Vielfalt ihrer Erscheinungsformen einschließlich ihrer geschichtlichen Entwicklung zusammenhängend, systematisch und definitiv zu deuten

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Hauptwerke, 6 Bände, Sonderausgabe"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen