Yalom, Irvin D.

Und Nietzsche weinte

Und Nietzsche weinte
9,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar !

  • SUN10623
442 Seiten, kart., 15. Auflage 2008
Übers. aus d. amerikan. Engl. v. Uda Strätling
Der Verlag Eine Ménage à trois zwischen Lou Andreas Salomé, Nietzsche und der Psychoanalyse... mehr
Produktinformationen "Und Nietzsche weinte"
Roman
Unser Kommentar


Beschreibung

Der Verlag
Eine Ménage à trois zwischen Lou Andreas Salomé, Nietzsche und der Psychoanalyse
Geschenkausgabe im kleinen Format, bedrucktes Ganzleinen mit Lesebändchen. Das Wien des Fin de siècle: Die selbstbewusste junge Russin Lou Andreas Salomé drängt den angesehenen Arzt Josef Breuer, dem suizidgefährdeten Friedrich Nietzsche zu helfen und ihn von seiner zerstörerischen Obsession für sie zu kurieren. Breuer willigt ein und unterzieht Nietzsche einer neuartigen Heilungsmethode, deren Ausgang jedoch für beide unerwartet ist.

Während eines Urlaubs in Venedig wird der bekannte Wiener Nervenarzt Josef Breuer von der jungen Russin Lou Salome aufgesucht. Sie bittet ihn, den psychisch labilen Philosophen Friedrich Nietzsche zu behandeln, der sich nach der Trennung von ihr mit Selbstmordabsichten trägt. Es kommt tatsächlich zu einer Behandlung, für die sich der Arzt einen ungewöhnlichen Heilungsplan ausgedacht hat: Er will Nietzsche einer "Redekur" unterziehen. Dem Leser dieses spannungsreichen Romans wird ein Bild des gesellschaftlichen und intellektuellen Lebens der Stadt Wien im Jahre 1882 vermittelt, und er erhält durch die fiktiven Therapiegespräche Einblick in die Denkweise Nietzsches.

Irvin D. Yalom wurde 1931 als Sohn russischer Einwanderer in Washington, D.C. geboren. Er gilt als einer der einflussreichsten Psychoanalytiker in den USA und ist vielfach ausgezeichnet. Seine Fachbücher gelten als Klassiker. Seine Romane wurden international zu Bestsellern und zeigen, dass die Psychoanalyse Stoff für die schönsten und aufregendsten Geschichten bietet.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Und Nietzsche weinte"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen