Chhabra, Dr. Divya

„Der Dreh in der Geschichte“

„Der Dreh in der Geschichte“
  • SUN10156
Berlin
Die Übereinstimmung, der Sprung vom Rationalen ins Irrationale, neue Videofälle
Weitere Infos und Anmeldung CHIRON - Die Schule für Klassische Homöopathie Sigmaringer... mehr
Produktinformationen "„Der Dreh in der Geschichte“"
15. - 17. Juni 2018
Beschreibung

Weitere Infos und Anmeldung
CHIRON - Die Schule für Klassische Homöopathie
Sigmaringer Str. 1, 10713 Berlin-Wilmersdorf (im UCW)
Tel.: 030 – 864 22 7 22 
E-Mail: info@chiron-berlin.de
www.chiron-berlin.de

 

Dr. Divya Chhabra (Mumbai, Indien) „Der Dreh in der Geschichte“ 15. - 17. Juni 2018

Die Übereinstimmung, der Sprung vom Rationalen ins Irrationale, neue Videofälle

 

Wie hoch interessant oder verknäult der bewusste Zustand einer PatientIn auch immer sein mag, stets jedoch wird er eine Fassade sein, die dazu nütze ist etwas zu verschleiern und uns fern zu halten vom eigentlichen „Dreh der Geschichte“. Dieser liegt verborgen im Unbewussten. Es ist nun mal ein Überlebensmechanismus des Bewusstseins zu verhindern, dass das Unbewusste in das Bewusste hinauf driftet. Wie aber können wir dann den Zustand unserer PatientIn ausloten, wenn wir selbst auf dem Boden des Bewussten stehen und mithilfe unseres Verstandes mutmaßen, was wohl bei der PatientIn im Unbewussten liegt?

 

Über die Jahre nun bin ich, wenngleich auch nur zögerlich, zu der Auffassung gelangt, dass ein homöopathischer Prozess die einzige Methode ist, die ich heutzutage erkennen kann, die uns unmittelbar zum Unbewussten führt und damit zum spontanen, vorurteilslosen und unvorhersehbaren „Dreh in der Geschichte“, der dann auch zugleich der Sprung zum Simillimum ist.

 

Die wissenschaftliche und vorurteilslose Methode mit der es gelingt gemeinsam mit der PatientIn über diese Mauer vom Bewussten ins Unbewusste zu springen – was so viel bedeutet, wie den derzeitigen Zustand der PatientIn mit dem Simillimum in Übereinstimmung zu bringen. Es mag sich dabei nicht unmittelbar das Simillimum als solches zeigen, jedoch aber die unmittelbare Herkunft des Simillimums sich offenbaren.

 

Immer wieder bin ich angezogen von der Kreativität, die Berlin und Mareen für mich symbolisieren. Ich werde mich bemühen Fälle mit tiefen Pathologien und auch akuten Erkrankungen mitzubringen, sowie natürlich interessante Arzneien vorzustellen, gewöhnliche, wie seltene.

 

Gemeinsam werden wir den „Dreh in der Geschichte“ (den Zustand) entwirren!
(Dr. Divya Chhabra)

Weitere Informationen

 

Das Seminar wird in englischer Sprache gehalten und simultan übersetzt werden.

 

Seminarzeiten

 

  • Freitag: 9.30 - 13 Uhr und 14.30 bis 17 Uhr (inkl. Kaffee/Teepause) Sonntag: 9.30 - 13 Uhr und 14.30 bis 16 Uhr (inkl. Kaffee/Teepause)
  • Samstag: 9.30 - 13 Uhr und 14.30 bis 17 Uhr (inkl. Kaffee/Teepause) Sonntag: 9.30 - 13 Uhr und 14.30 bis 16 Uhr (inkl. Kaffee/Teepause)
  • Sonntag: 9.30 - 13 Uhr und 14.30 bis 16 Uhr (inkl. Kaffee/Teepause)

Seminarort
Sigmaringer Str. 1 im UCW
10713 Berlin-Wilmersdorf

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "„Der Dreh in der Geschichte“"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen