Fall-Rätsel

Lösung: 'Depression'

E. Nash gab am 24.03.1906 Ignatia 1M ohne große Wirkung. Die Brustenge blieb, sie sprach vom Tod (will zu Ihrem Ehemann), sehr düstere Gemütslage.
Danach gab E. Nash der Frau  Aurum 50M. 1 Woche nach Gabe von Aurum 50M wurde die Patientin wieder zugänglicher, das Enggegefühl in der Brust und die Schwellung in den Beinen verschwanden. Der Patientin ging es sehr bald schon wieder gut und sie konnte wieder sehr gut laufen wie sie es eigentlich auch stets gewohnt war.

Nash's kurzer Kommentar zu dem Fall:
Hier sehen wir die Ähnlichkeit zwischen Ignatia und Aurum. Aurum ist das Komplementärmittel zu Ignatia. Ignatia war nicht das Mittel in diesem Fall. Das unphilosophische Gemüt von Ignatia ist nicht so wie das von Aurum.
(Lit.: Expanded Works of Nash)

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen