Chitkara, H. L.

Burnett - Seine besten Schriften

1
58,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar !

  • SUN15567
549 S., geb., € 58,-
Eine Zusammenfassung der wichtigsten Schriften von J.C. Burnett (1840-1901). H.L. Chitkara... mehr
Produktinformationen "Burnett - Seine besten Schriften"
Beschreibung

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Schriften von J.C. Burnett (1840-1901). H.L. Chitkara untersuchte die wichtigsten Schriften Burnetts und fasste sie in neuer Gliederung zusammen, um die vielen Tipps und Tricks dieses erfrischend unkonventionellen Homöopathen in einem Handbuch zur Verfügung zu haben. Die ‘grausame’ Zergliederung der Originalschriften bedauert H.L. Chitkara selbst am meisten, doch findet man in diesem Werk die Gedankenwelt J.C. Burnett so zusammengestellt, dass sich die Vielzahl an praxistauglichen Gedanken und Erfahrungen besser finden lassen als bisher.

Der Verlag schreibt:
James Compton Burnett (1840-1901) war einer der herausragendsten Homöopathen seiner Zeit. Durch seinen leidenschaftlichen Einsatz für die Homöopathie, seine ungeheure klinische Erfahrung und seine furchtlose und gleichzeitig humorvolle Art ist seine Beliebtheit auch heute noch ungebrochen.

Er hinterließ zahlreiche Veröffentlichungen gefüllt mit Fallberichten, Arzneimittelwissen und Aufsätzen. Dem indischen Homöopathen Chitkara ist es gelungen, diese Fülle an Wissen zu bündeln und die wichtigsten Ausschnitte seiner Schriften gut strukturiert zugänglich zu machen.

Das Werk eignet sich hervorragend, die Arbeitsweise dieses Meister­homöopathen kennenzulernen und teilzuhaben an seinem enormen Wissen. Die Themen reichen von Unterdrückung, Vererbung und der Bedeutung spezifischer Erkrankungen über Impfschäden und homöo­pathische Prophylaxe bis zur Behandlung von Augenerkrankungen,
Wechseljahresbeschwerden, Neuralgien, Leber- und Milzerkrankungen, Tumoren und kränklichen Kindern. Burnett gibt wertvolle Mittelhinweise aus seiner Praxis wie Juglans cinerea bei Angina pectoris, Chloralum
hydratum bei Urtikaria, Hekla lava bei Knochenwucherungen und Cineraria maritima bei Katarakt. Über 500 Fallberichte zeigen eindrücklich das klinische Können Burnetts.

Burnett war ein freier Denker und seine Sichtweise ist immer wieder erfrischend unkonventionell, ohne Dogmen, allein vertrauend auf seine eigene Erfahrung. Ein homöopathischer Leckerbissen.

„Chitkara hat Burnetts Arbeiten aufbereitet und präsentiert sie uns nun auf dem Silbertablett. Und ich empfehle Ihnen, diesen genialen Band zu studieren, um das Genie Burnetts und seine wahre klinische Bedeutung zu erfassen.“ Francis Treuherz

Dr. Chitkara hat schon viele Bücher redigiert. Er hat den Index zum Synthetischen Repertorium erstellt und arbeitet seit Jahren für die Zeitschrift „Homoeopathic Heritage".

*** Hier zur Leseprobe ***

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Burnett - Seine besten Schriften"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

Zuletzt angesehen