Spektrum der Homöopathie

Spinnen und Skorpione

Spinnen und Skorpione
20,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar !

  • SUN11386
Der Verlag: Haben Sie Angst vor Spinnen? Wenn ja, sind Sie nicht allein. Die Arachnophobie ist... mehr
Produktinformationen "Spinnen und Skorpione"
Beschreibung

Der Verlag:

Haben Sie Angst vor Spinnen? Wenn ja, sind Sie nicht allein. Die Arachnophobie ist bei weitem die häufigste unter den Tierängsten. Diese übersteigerte Aversion lässt sich nicht durch die reale Gefahr erklären, die von Spinnen ausgeht. Sie hat eine lange Tradition: Bereits in der Mythologie ist der Archetyp der Spinne mit hinterhältiger Machtausübung, Gewalt und aggressiver dunkler Sexualität verbunden. In dieser neuen Ausgabe von SPEKTRUM machen wir Sie mit der Sprach-und Gedankenwelt, den Verhaltensmustern und Lebensthemen von Menschen vertraut, die von der homöopathischen Behandlung mit einer Spinnen- oder Skorpionarznei profitieren können. Häufig haben sie in ihrer Kindheit Gewalt und Missbrauch im engsten familiären Umfeld erfahren. Aus den Fallgeschichten unserer internationalen AutorInnen wird deutlich, wie eine hochgiftige Mischung aus bösartigen Attacken, Mangel an Empathie und asozialem Verhalten von Generation zu Generation weitergegeben wird und wie aus den Opfern wieder Täter werden. Das typische, impulsive, provokative und aggressive Verhalten entsteht auf dem Boden schwer gestörter frühkindlicher Bindungsmuster. Bei Kindern drückt sich das Spinnen- und Skorpionwesen unmittelbar in ihren Spielen, Hobbys, Zeichnungen oder Phantasien aus.

In den Beiträgen dieses Heftes stehen psychische Störungen eindeutig im Vordergrund. Das Spektrum reicht dabei von ADHS, Autismus und dissozialem Verhalten bei Kindern und Jugendlichen bis zu Panikattacken, Borderline und Depressionen mit Suizidalität bei Erwachsenen. Es ist erstaunlich, was eine homöopathische Behandlung auch in solchen Fällen schwerer Bindungsstörungen und massiver Psychopathologie erreichen kann. Auch wenn die Betroffenen nicht von ihren Traumata geheilt werden können, werden sie mit den Arzneien der Spinnentiere häufig ruhiger, weniger aggressiv und zugänglicher, können sich so besser in die Gesellschaft integrieren und ihre besonderen intellektuellen und körperlichen Talente leben und einbringen.

Mit dieser Ausgabe von SPEKTRUM schaffen wir Ordnung in der Taxonomie und Hierarchie der Spinnentiere und stellen neben vielen bekannten Arzneien wie Aranea, Mygale, Theridion, Latrodectus mactans, Tarentula cubensis, Scorpio europaeus oder Androctonus auch unbekannte Mittel wie die Zitterspinne Pholcus phalongoides oder die Seidenspinne Nephila (hier mit einer Leseprobe) vor. Dieser Überblick über bekannte und noch unbekannte Arzneien der Spinnentiere kann Ihnen in der Praxis helfen, den Patienten zu geben, worum sie so sehr kämpfen: Anerkennung und Wertschätzung!

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Spinnen und Skorpione"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

Zuletzt angesehen