Hering, Constantin

Kurzgefasste Arzneimittellehre

1
48,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar !

  • SUN11203
944 Seiten., geb., Auflage 2021
Der Verlag Constantin Herings Kurzgefasste Arzneimittellehre ist einer der großen Klassiker... mehr
Produktinformationen "Kurzgefasste Arzneimittellehre"
Verfügbare Downloads:
Unser Kommentar

Wer C. Hering's große Arzneimittellehre nicht hat, sollte auf jeden Fall dieses gar nicht so kurzgefasste Handbuch auf dem Schreibtisch haben.

Beschreibung

Der Verlag

Constantin Herings Kurzgefasste Arzneimittellehre ist einer der großen Klassiker der homöopathischen Literatur mit zeitloser Gültigkeit und diente Generationen von Homöopathen als Grundlage ihrer Mittel­kenntnisse. Hering war einer der herausragendsten Homöopathen seiner Zeit. Er verhalf der Homöopathie in Amerika zu einer bis dahin nicht gekannten Blüte.

An dem von ihm gegründeten Hahnemann Medical College unterrichteten bis zu 70 Professoren 300 Studenten pro Jahr. Landesweit gab es mehr als 140 homöopathische Krankenhäuser. Dies ermöglichte die Sichtung einer hohen Zahl von geprüften Mitteln mit ihren Hunderttausenden von Symptomen durch die klinische Anwendung. Daraus entstand eine der verlässlichsten Arzneimittellehren:
„Klinische Erfahrung allein kann die Symptome, welche man durch Prüfungen erhielt, bestätigen ... Durch diese Erfahrungen sind wir in der Lage, Weizen von Spreu zu trennen.“

Die Kurzgefasste Arzneimittellehre enthält die wesentlichen Symptome aus Herings zehnbändigem Werk Leitsymptome unserer Materia Medica. Sie ist die ideale Arzneimittellehre, um in Kürze die wesentlichen und absolut verlässlichen Charakteristika von über 200 Arzneimitteln zu erlernen.
Die vorliegende Neuausgabe basiert auf der Übersetzung von Bruno Gisevius von 1898. Sie wurde gründlich bearbeitet und zahlreiche Übersetzungsfehler wurden behoben. Z.B. wurde der Begriff „gangrene“ in der ursprünglichen Übersetzung statt korrekt mit „Gangrän” mit „graugrün“ übertragen. An einigen Stellen war die Lokalisation vertauscht worden, z.B. „rechts“ anstelle von „links“, „Painful to touch“ wurde mit „schmerzhaft bei Anstrengung“ wiedergegeben (korrekt: „bei Berührung“).

Die Ausdrucksweise sowie die Rechtschreibung wurden ebenfalls modernisiert. Außerdem wurden Ergänzungen aus der 4. Auflage, die wahrscheinlich von E. A. Farrington stammen, mit aufgenommen und als solche gekennzeichnet.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Kurzgefasste Arzneimittellehre"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

Zuletzt angesehen