Fall-Rätsel

Fall: "Gesichtsneuralgie"
Am 08. Juni 1890 kam eine schlanke dunkelhaarige Frau mit nervösen Temperament in die Praxis von E.E. Case. Seit Monaten leidet die Patienten schon an neuralgischen Gesichtsschmerzen. Ihre Schmerzen beginnen in der rechten Schläfe und erstrecken sich abwärts über das Gesicht, v.a. unter den Augen und rechts neben der Nase. Das Gesicht ist dann berührungsempfindlich. Leichter Druck im Gesicht löst die Gesichtsschmerzen sofort aus. Es fällt dann eine umschriebene Rötung der Wangen auf. Die Schmerzen beschreibt sie als "kribbelnd", "wie eine tickende Uhr", "brennen wie Feuer", "wie heiße Nadeln im Gesicht", "wie feine straffe Fäden im Gesicht".
Nach ..???... (Potenz: 1M) 4 x an einem Tag hatte sie für 1 Woche keine Schmerzen mehr. Nach einer Arbeitsüberlastung traten die Schmerzen schwächer wieder auf. Nach ...???... (Einmalgabe 40M) verschwand die Neuralgie dauerhaft.
(E.E: Case, M.D. Hartford, Hom. Phys., Vol.XIII, 1893)